Netzwerk Kinderschutz


Informiert bleiben - Netzwerke nutzen

Das Netzwerk Kinderschutz dient dem regelmäßigen Austausch zwischen den Praktiker:innen im Kinderschutz, sowie dem Wissenstransfer über aktuelle Entwicklungen im Kinderschutz.




Willkommen im Netzwerk Kinderschutz


Für die Qualität im Kinderschutz sind die Fachberatungen durch insoweit erfahrene Fachkräfte und das Wissen um die Ressourcen und Angebote im Netzwerk der Kinder- und Jugendhilfe von besonderer Bedeutung. In der Praxis ist es für die insoweit erfahrenen Fachkräfte nach ihrer Zertifizierung oft schwierig über aktuelle Themen, Entwicklungen und Angebote im Bereich Kinderschutz informiert zu bleiben. Auch der fachliche Austausch zu Fragen und Praxisfällen der insoweit erfahrenen Fachkräfte ist in der Regel über AG78, Supervisionen oder informell organisiert, aber nur selten überregional, trägerübergreifend und interprofessionell. Diese Lücke wollen wir mit dem Netzwerk Kinderschutz schließen.  


Für wen ist das Angebot? Mit dem Angebot wollen wir im Sinne der Netzwerkarbeit alle Akteure im Kinderschutz ansprechen (Kinder- und Jugendhilfe, Beratungsstellen, Gesundheitsberufe, Schulen, etc.), im Schwerpunkt aber die insoweit erfahrenen Fachkräfte.

Was wird angeboten? Wir bieten regelmäßige Netzwerktreffen mit dem Ziel des Kennenlernens sowie des fachlichen Austausches an. Das Netzwerk stellt ein Forum für Fragen und Themen aus der Praxis dar. Mit wechselnden Gastreferent:innen und Impulsvorträgen zum Thema Kinderschutz möchten wir aktuelle Entwicklungen im Kinderschutz aufzeigen und mit Ihnen die Auswirkungen auf die Praxis diskutieren. Das Netzwerk Kinderschutz wird abwechselnd digital und in Präsenz in Freiburg angeboten.

Wann findet das Angebot statt? Das nächste Treffen des Netzwerk Kinderschutz wird am Donnerstag, 19.05.2022 von 16:30 Uhr – 18:30 Uhr digital über Zoom durchgeführt. Thema: Erkenntnisse aus dem Untersuchungsausschuss Lügde und deren Auswirkungen auf den Kinderschutz.

Wie kann ich mich für das Netzwerk Kinderschutz anmelden? Per Mail über info@fzkj.de

Wer organisiert das Angebot? Prof. Dr. Jan Kepert und Markus Wegenke.